Aufruf online

Am 30.12.09 wird in Leipzig eine knackige, wohlklingende (Live-Acts!) und entschlossene Antirepressionsdemo stattfinden. Unter dem Motto „Ich lass mich doch hier nicht verarschen!“ wollen wir (das Ladenschluss-Bündnis) gemeinsam mit anderen auf so allerlei Unfug aufmerksam machen. Aber lest selbst, der Aufruf ist nämlich online.


2 Antworten auf „Aufruf online“


  1. 1 ich 09. Dezember 2009 um 17:43 Uhr

    es soll woll „ich lass mich doch hier NICHT verarschen“ heißen

  2. 2 Polly Tasche 15. Dezember 2009 um 9:03 Uhr

    Liebe Leute,

    bitte lasst die Demonstration sein. Wir als Christen werden beten, dass sie nicht statt findet. Wir beten, dass insbesondere von euch keine Gewalt ausgeht und die Menschen in Leipzig Frieden haben und ihr Eigentum nicht zerstört wird.

    Gott möchte, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen, auch ihr – und darum beten wir.

    Bitte wendet euch nicht gegen Jesus Christus, der auch für eure Sünde am Kreuz gestorben ist und euch helfen will, aus euer inneren Not und eurem Hass heraus zu kommen.

    Wir beten auch für die Verantwortlichen der Stadt, der Polizei, und der Justiz, dass sie Weisheit und Kühnheit haben, mit der Situation richtig umzugehen.

    Ihr bekommt diesen Hass aus euren Herzen, indem ihr zu Jesus betet und ihn bittet: „Vergib mir meine Sünden und rette mich; ich gebe dir mein ganzes Leben und möchte, dass du ab jetzt mein Herr bist!“ – Versucht das, das wird euer Leben radikal verändern!

    Gott segne euch

    P. T.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.